Ergebnis des 5. Projektauswahlverfahres:
(eingestellt am 27.04.2018)

Zum Auswahlverfahren am 19.04.2018 wurden drei Vorhaben zugelassen. Von diesen wurde aufgrund der Bewertung der Projekte und des zur Verfügung stehenden Budegts folgende Vorhaben in der Teilmaßnahme M 19.2 ausgewählt:

  • Bitburger LandGänge – Schaffung attraktiver Spazierwege zur Steigerung der Naherholungs-Qualität in der VG Bitburger Land auf Rang 1 mit 65,5 Punkten
    (Projektträger: Verbandsgemeinde Bitburger Land)
  • Kultursommer Speicher – Keramik.Kunst.Kultur und Keramikmuseum auf Rang 2 mit 61,5 Punkten
    (Projektträger: Verbandsgemeinde Speicher)
  • Bikepark Pronsfeld auf Rang 3 mit 57,5 Punkten
    (Projektträger: Ortsgemeinde Pronsfeld)

Die Details sind in der Rankingliste dargestellt.

Darüber hinaus wählte die LAG acht ehrenamtliche Bürgerprojekte aus. Im Einzelnen handelt es sich um folgende Vorhaben:

  •  Alte Hausnamen in Bitburg-Stahl
     (Projektträger: Dorf- und Förderverein Stahl e. V.)
  • Begrüntes Dudeldorf
    (Projektträger: Lis Wilhelmy und weitere Natur- Kultur- und Garteninteressierte aus Dudeldorf)
  • Umbau altes Lagerhaus des Dorfgemeinschaftshauses zu einem Backhaus
    (Projektträger: Vereinsgemeinschaft Arenza e. V., Ernzen)
  • Again Speicher 
    (Projektträger: again Speicher e. V.)
  • Dreiteilige Ausstellungsreihe Dudeldorf 
    (Projektträger: Kultur- und Förderverein Burg Dudeldorf e. V.)
  • Artenschutzmaßnahme in Speicher  
    (Projektträger: Beate Brucksch, Speicher)
  • Nachbarschaftlich organisierter Fahrdienst in Bitburg
    (Projektträger: Elisabeth Konferenz)
  • Gestaltung Generationenspielplatz „Platz von 0 -100“
    Projektträger: Benno Nosbüsch

Darüber hinaus wählte die LAG das Projekt "Dorftreff im ehemaligen Jugendheim Bitburg-Mötsch" aus, welches im Rahmen des Förderaufrufes „Förderprogramm lokale ländliche Entwicklung“ (FLLE 2.0) - Einrichtungen für lokale Basisdienstleistungen (GAK 9.0) eingereicht wurde.

Zudem hat die LAG im Bereich der Förderung der integrierten ländlichen Entwicklung  - Förderung des landwirtschaftlichen Wegebaus außerhalb der Flurbereinigung (Maßnahme 04c) des Programms EULLE dem Antrag der Ortsgemeinde Gransdorf/Pickließem– „Hof Gelsdorf bis Pickließem" zugestimmt.

 

19.04.2018    Öffentliche Sitzung der LAG Bitburg-Prüm und Auswahlverfahren für Projekte
(eingestellt am 03.04.2018)

Am 19.04.2018 tagt die LAG Bitburg-Prüm ab 14.00 Uhr im Großen Sitzungssaal der Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm und führt ihr 5. Auswahlverfahren für Projekte durch. Die Einzelheiten sind der Tagesordnung zu entnehmen. Aufgrund aktueller Entwicklungen wurde zu Beginn der Sitzung die Tagesordnung erweitert.

Die Niederschrift der Sitzung ist hier einzusehen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

5. Projektaufruf der LAG Bitburg-Prüm zur Einreichung von Projekten
(eingestellt am 22.11.2017)

Die LAG Bitburg-Prüm hat in ihrer Sitzung am 21.11.2017 den 5. Aufruf zur Einreichung von Projekten beschlossen. Alle Interessierten sind aufgerufen, ihre Projekte bei der LAG-Geschäftsstelle einzureichen.
Der Aufruf hat folgende Ausgestaltung:

Mittelbudget in Höhe von 342.500 €
davon:    215.000 €  EU-Mittel
                 77.000 € Landesmittel (vorbehaltlich der Bereitstellung durch das Land Rheinland-Pfalz)
                 50.500 € projektunabhängige kommunale Mittel

Datum des Aufrufes: 22.11.2017

Einreichungsfrist für die erforderlichen, bewilligungsreifen Unterlagen (Projektskizzen und Anlagen): 02.02.2018, 12.00 Uhr, (Ausschlussfrist).

Stelle für die Einreichung der Anträge und weitere Auskünfte:
LAG-Geschäftsstelle
Standort – Alte Kaserne
Maria-Kundenreich-Straße 7, 54634 Bitburg/Eifel

Postanschrift:
Trierer Starße 1, D-54634 Bitburg

oder per Mail:
Maria Riemann, Tel. 06561-15 5105, E-Mail: riemann. maria@bitburg-pruem.de oder
Otmar Banz, Tel. 06561-15-5106, E-Mail: banz.otmar@bitburg-pruem.de

Inhalt des Aufrufes: Projekte, die zur Umsetzung der gesamten LILE beitragen, d.h. sowohl Maßnahmen der Ziffer 19.2 – Förderung der Umsetzung von Vorhaben im Rahmen der LILE oder Maßnahmen der Ziffer 19.3 – Gebietsübergreifende und transnationale Kooperationen gemäß den Verordnungen (EU) Nr. 1303/2013 und Nr. 1305/ 2013.

Besonderer Hinweis: Die Antragstellung hat für solche Projekte, die im Rahmen des 5. Auswahlverfahrens ausgewählt werden, spätestens 6 Monate nach dem Auswahlbeschluss zu erfolgen. Eine nicht fristgerechte und vollständige Beantragung führt zur Aufhebung des vorhabenbezogenen positiven Auswahlbeschlusses. Die Mittel werden dann wieder für andere Projekte frei gegeben.

Datum der voraussichtlichen Projektauswahl: 19.04.2018

Es wird darum gebeten, für die Einreichung den Projektsteckbrief zu verwenden. Grundlage für die Auswahl der Projekte stellen die von der LAG beschlossenen Projektauswahlkriterien dar.


×
Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Infos